Sometimes you see something you know you'll never experience again. This is where these stories lives on beyond the campfire.

Romed Waldner

Ein Naturerlebenis der besonderen Art

August 18, 2012 • Salzburg, Österreich
Share on:

“Im August 2012 machte ich mich auf den Weg zu Freunden nach Salzburg, um dort zu jagen.”

Im Gepäck hatte ich meine 30.06 und mein geliebtes, aber altes SLC 7×42 B. Mein Weidfreund stellte noch sein Spektiv zur Verfügung. Wir bezogen rasch eine alte Kanzel am Rande einer Blumenwiese. Die Kanzel war in einer uralten Buche verbaut. Sommerduft lag in der Luft, Bienen summten, Grillen zirpten, ein Tag zum Genießen. Gegenüber lag mächtig wie schroff der Untersberg. Seine spitzen Kanten waren gut zu sehen. Auch ein Ausflug mit der Optik über Salzburg war möglich. Einen guten Job leistete mein treuer Begleiter, der 7×42.

Plötzlich wurde es lebendig auf der Wiese. Eine Gruppe an Ringeltauben ließ sich auf der Wiese nieder. Sie pickten in der Sommerwiese nach Insekten. Langsam verschwand die Sonne hinter dem Untersberg. Es lag eine angenehme Stille in der Luft. Düfte zogen in unsere Kanzel und die Fichten schickten uns einen Gruß von gegenüber. Die Wiese war umgeben von einem Gürtel aus Fichten und 2-3 alten Buchen. Sie herrschten mächtig über dieses besondere Platzerl.

Das Fernglas aus der Geschichte

Auf einmal zog von links ein Reh auf die Wiese. Wir griffen beide zur Optik um das Wild anzusprechen. Glasklar konnte ich eine alte Rehgeiß erkennen, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hatte. Auch für Rudi war es klar, dass eine reife Geiß vor uns stand. Nach längerem Beobachten gab mir mein Jagdfreund die Geiß frei. Ich griff zu meiner 30.06, die mit einem 3-12×50 Swarovski Optik Zielfernrohr gesattelt ist. Das Fadenkreuz zog langsam aufs Blatt und der Schuss donnerte in die herrliche Sommerstimmung hinaus. Die Geiß lag im Feuer. Die Freude war groß bei uns, da es mein erster Abschuss war.

Noch heute denke ich gerne an dieses Erlebnis zurück. Es war ein Erlebnis, das die Sinne aufsog. Beide Optiken habe ich mir von jedem Taschengeld abgespart und sie sind heute noch treue, aber gute Begleiter bei der Jagd.

What to read next


© 2014 Swarovski Optik